Wann ist der ideale Moment, um die eigene Immobilie altershalber zu verkaufen?

Früher oder später steht jeder Immobilienbesitzer vor der Frage: "Wann ist im Hinblick auf die Altersplanung der ideale Moment, um mein Haus oder meine Wohnung zu verkaufen?"

Noch vor einigen Jahren war dies einfacher zu beantworten: Man verkaufte sein Grundeigentum möglichst nicht, um zeitlebens in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Es gab ja ganz generell weniger Möglichkeiten, damals: Man war tendenziell körperlich weniger fit im Alter und es gab ausserhalb des eigenen Heims noch kaum attraktive Wohnformen fürs Alter.

Jede Fläche will gepflegt sein: Der Wohnraum, der Garten, ...

Der Preis für den Verbleib war bzw. ist das Mühsal des Unterhalts und der Investitionen, die man mit einem eigenen Haus stets hat. Natürlich kann man sich auch heute mit verschiedenen Hilfsmitteln Autonomie, Sicherheit und Komfort in der eigenen Immobilie leisten, zum Beispiel mit einem Rasenmäh-Roboter oder einem Treppenlift, aber diese Installationen sind recht teuer und oft nur eine Übergangslösung vor dem unumgänglichen Umzug in eine praktischere Wohnform. Wenn das eigene Haus erst dann verkauft wird, dann bekommt man diese Investitionen kaum vom Käufer zurück.

Die meisten Alters-Hilfsmittel-Investitionen sind teuer, können den Verbleib in den eigenen vier Wänden zwar verlängern, werden bei einem späteren Verkauf von Markt aber nicht honoriert

Die Zeiten und Möglichkeiten haben sich fundamental verändert, und je länger je mehr zieht man heute einen eher frühen Verkauf des eigenen Hauses in Betracht. Denn viele „Senioren“ fühlen sich heute so fit wie „Junioren“, haben viel Freizeit und vielleicht sogar stattlich frei verfügbares Kapital, um sich im dritten Lebensabschnitt noch ordentlich zu amüsieren. Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind, will man seine Zeit nicht mehr mit der Pflege von Haus und Garten verbringen, sondern nochmals was erleben. Kein Wunder, hat die Bauindustrie dies erkannt und zahlreiche Formen für ein attraktives und vor allem pendenzen- und sorgenfreies Wohnen im Alter entwickelt – Stichwort Concierge-Services beispielsweise.

Heute besteht ein grosses Angebot für altersgerechtes Wohnen und damit viele angenehme(re) Alternativen

Rüstige Senioren haben heute ja auch die Möglichkeit, den schönen Sommer in der Schweiz zu verbringen und dem Winter in wärmere Gefilde zu entfliehen, wo es sich mit dem starken Schweizer Franken fürstlich leben lässt; so zum Beispiel in Thailand. Ist das eigene Haus also erst mal gut verkauft, steht die ganze Welt offen. Kommt hinzu, dass die eigenen Kinder heute eher früh ein eigenes Haus oder Wohnung beziehen und deshalb auf die Erbschaft des Elternhauses wenig erpicht sind.

Lieber früher als später: Mit dem altersbedingten Immobilienverkauf sollte man sich befassen, bevor die Lust am eigenen Haus zur Last wird!

Somit kann gesagt werden, dass man sich mit dem Verkauf des eigenen Hauses rechtzeitig befassen sollte, bevor die Lust zur Last wird. Selbstverständlich sollte man sich auf den Verkauf gut vorbereiten und sorgfältig den Makler seiner Wahl evaluieren. Da gibt es grosse Unterschiede – was ist Ihnen wichtig? Kommt hinzu, dass für die meisten Menschen ist das eigene Heim der wertvollste Vermögensanteil, den sie besitzen. Hier sollte nur der beste Experte gut genug sein, diesen einem erfolgreichen Verkauf zuzuführen.

Überlegen Sie sich rechtzeitig, was Ihnen (nebst einem möglichst guten Verkaufspreis) im Rahmen des Verkaufsprozesses wichtig ist - und wählen Sie Ihren Makler entsprechend sorgfältig aus

Von einem Selbstverkauf ist eher abzuraten, denn einerseits ist erwiesen, dass ein kompetenter, erfahrener Makler mit seinen Vermarktungsinstrumenten einen deutlich höheren Preis erzielen kann als der unbedarfte Laie, und zweitens ist der Vermarktungsablauf mit seinen Terminen und Besichtigungen für die meisten Privatleute ein unangenehmer, stressvoller Prozess: Wildfremde Leute dringen in Ihre Privatsphäre ein und kritisieren unverhohlen alles, was ihnen nicht passt: von der Architektur bis hin zur Einrichtung. Sich dies selbst aufzubürden wäre am falschen Ende gespart.

FSP - für Sie persönlich.

FSP FINE SWISS PROPERTIES immobilienmakler
SCHLATTSTRASSE 40
CH-8704 HERRLIBERG ZH

+41-(0)44-915 4600

Website mit Webstandards aufgebaut: HTML 5.0 und CSS3 gültig | Webdesign & Umsetzung: SampleZone | Content Management System RIO CMS by SampleZone
FSP Fine Swiss Properties (LLC) hat 4,77 von 5 Sterne | 64 Bewertungen auf ProvenExpert.com