Immobilienmakler Zürich (Zürichberg, Dolder, Hottingen, Seefeld, Witikon, etc.)

Immobilienverkauf in Zürich richtig gemacht

Zürich gehört zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität weltweit! Seine zentrale Lage im Herzen Europas, sein internationaler Flughafen und seine in jeder Hinsicht erstklassige Infrastruktur machen Zürich zu einem Hot-Spot für nationale und internationale Immobilienkäufer. Bei diesen Standort-Qualitäten ist Wohneigentum begehrt, insbesondere an ruhigen Lagen am Walde oder mit Seesicht bzw. Aussicht. Besonders gefragt sind Wohnungen und Häuser am Zürichberg, in Hottingen und dem Seefeld sowie in Witikon. Glücklich schätzen kann sich, wer in Zürich ein Haus oder eine Wohnung besitzt... und nicht regelmässig von einem aufdringlichen Immobilienmakler aus Zürich angesprochen wird. Denn hier wird Diskretion und Zurückhaltung allseits geschätzt.

Hohe Preise für Wohneigentum in Zürich

Dementsprechend präsentiert sich der Immobilienmarkt in Zürich: Die Preise für Wohnungen und Häuser sind in den letzten 10 Jahren überdurchschnittlich stark angestiegen - haben sich seit dem Jahr 2000 praktisch verdoppelt - und liegen heute auf einem empfindlich hohen Niveau. Vereinzelt könnte sogar von einer Immobilienblase gesprochen werden. Die Zeiten, wo sich alles unbesehen verkaufen liess und Immobilienmakler Zürich mit dem Verkaufen kaum nachkamen, sind eindeutig vorbei.

Nur wenige Immobilien mit nachhaltigen Qualitäten stehen zum Verkauf

Denn das Preiswachstum hat sich in den letzten Monaten und Jahren deutlich abgeschwächt, so dass man heute von einer Stabilisierung der Preise sprechen kann. Übertriebene „Luxus-Preise“ und überhitzte „Liebhaber-Zuschläge“ werden heute weder für ein Haus noch eine Wohnung kaum mehr bezahlt und der Markt bewegt sich auf eine neue, konsolidierte Normalität zu. Durch die massiv verschärften Realwert- und Tragbarkeitsbestimmungen der Banken sind die Kaufinteressenten viel preissensibler geworden, weshalb nicht ausgeschlossen werden kann, dass mittelfristig auch die Preise im mittleren und unteren Preissegment unter Druck geraten könnten.

Gut verkaufen lassen sich nur noch Immobilien mit nachhaltigen Qualitäten. Bei jenen Top-Objekten und Top-Lagen, bei denen in der Vergangenheit die grössten Preissteigerungen stattfanden, sind heute deutliche Preisnachlässe zu beobachten. Je nach Objekt und Lage kann die Preiskorrektur im Ultra-Luxus-Bereich sogar bis zu 50% (gemessen am Allzeithoch) betragen.

Wer seine Villa, sein Haus oder seine Wohnung in Zürich selber ohne erstklassigen Makler verkaufen will, riskiert viel Geld zu verlieren!

Wer seine Immobilie – ob Einfamilien-Haus/Mehrfamilien-Haus oder Wohnung – in Zürich verkaufen möchte, ist deshalb gut beraten, ausgewiesene Fachleute und fachkundige Immobilienmakler mit langjähriger Erfahrung und entsprechenden Referenzen beizuziehen, um die individuelle Situation genau zu analysieren und daraus eine erfolgversprechende Vermarktungskampagne abzuleiten. Sowohl Einfamilienhäuser als auch gutgelegene Eigentums-Wohnungen im Stockwerkeigentum sind zwar nach wie vor sehr gesucht, aber je höher die Preisvorstellung desto wählerischer sind die Kaufinteressenten. Deutlich verlängert hat sich auch die Vermarktungsdauer, was in die Verkaufsplanung miteinbezogen werden sollte. Diese Marktkonstellation dürfte auch mittelfristig andauern und wird die Immobilienmakler vor erhebliche Herausforderungen stellen. Von einem Selbstverkauf ohne kompetenten Makler mit langjähriger Berufserfahrung und ausgewiesenen Referenzen raten Experten deshalb dringend ab. Aber wie finde ich den richtigen Immobilienmakler Zürich für meine Immobilie in Zürich?

FSP: Für Sie persönlich!